Über diese Website  ∗  Bedienungsanleitung


Ein wenig was über diese Fansite - Von wem und wofür?

Die "Lars Mikkelsen Fansite" gibt es seit Ende 2011. Sie ist eine inoffizielle Website, die von mir, Martina, einem ganz normalen Fan, für andere Fans ins Leben gerufen worden ist. Ich habe weder Kontakt zu Lars Mikkelsen persönlich, noch zu jemandem aus seiner Agentur oder dem Management. Aus diesem Grund kann ich auch keine Nachrichten an ihn weiterleiten.
Auf diesen Seiten hier möchte ich einfach nur mein gesammeltes Material und Informationen mit anderen Fans und interessierten Leute teilen. Die meisten der Informationen habe ich aus dem Internet zusammengetragen und ich hoffe sehr, dass sie auch alle korrekt sind. Sollte jemand aber mal Fehler finden oder feststellen, dass ich irgendwo Blödsinn geschrieben habe, dann wäre es sehr nett, wenn man mich darauf hinweisen würde.

Lust darauf, beim Wachsen dieser Seiten zu helfen?

Ich würde mich riesig darüber freuen, wenn ihr mir beim Sammeln von Material über Lars helfen würdet. Solltet ihr z.B. mal interessante Berichte, Interviews, News oder Fotos im Internet finden, dann fände ich es super, wenn ihr mir diese Sachen oder auch nur die Links zu ihnen mailen würdet.

Warum habe ich diese Fansite überhaupt erstellt und wie bin ich zu Lars gekommen?

Nun, zum ersten Mal habe ich ihn Ende 2008 im Fernsehen gesehen, als die deutsche Erstausstrahlung von "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" gesendet wurde. Darin fiel er mir gleich auf, weil seine Rolle interessant war, er den "Troels Hartmann" absolut klasse spielte, und er einfach einen netten Eindruck machte.
Danach hatte ich Lars erst mal länger aus den Augen verloren. Erst als im Oktober/November 2011, als die die Krimi-Reihe "Nordlicht - Mörder ohne Reue" und der Krimi "Unter anderen Umständen - Mord im Watt" im Fernsehen liefen, hat es dann so zu sagen klick bei mir gemacht.
Ich habe dann nach Infos über Lars im Net gesucht und dabei festgestellt, dass es noch gar keine Fansite oder ein Forum über ihn gab. Weil ich selber an so etwas gerne herumbastel, habe ich mir dann gedacht, könnte ich doch einfach mal welche erstellen. Außerdem hatte ich beim Stöbern im Net eine paar nette Interviews und Berichte gefunden und gelesen, und in denen kam Lars recht sympathisch rüber. Hauptsächlich dieses war dann Ausschlag gebend dafür, dass ich dachte, dieser tolle Mann hat einfach eine eigene Fansite verdient.


Die "Bedienungsanleitung" für die Fansite


Wie erkennt man, wann und wo etwas auf dieser Fansite neu hinzugefügt oder umgeändert wurde?

Als erstes könnt ihr gleich auf der Indexseite (Home) am Datum bei "Letzte Aktualisierung am ..." sehen, wann so etwas zum letzten Mal gemacht wurde. Außerdem werden die drei neuesten News zu Lars im unteren Teil der Seite in verkürzter Form angezeigt. Um dann genauer oder ausführlicher zu erfahren, um was für eine Neuigkeit, Neuerung oder Änderung es sich handelt, klickt einfach im oberen Navigationsmenü auf "News: Fansite" und "News: Lars".
Unter "News: Lars" findet ihr berufliche und private Neuigkeiten über ihn oder auch welche zu aktuellen Filmen, Serien und Theaterstücken.
Unter "News: Fansite" könnt ihr ersehen, wann und wo ich was auf diesen Seiten neu eingefügt oder geändert habe. Manchmal sind dort bei den einzelnen Punkten die ersten Begriffe fett geschrieben, wie z.B. Filme oder TV-Termine. Mit diesen fett geschriebenen Wörtern ist dann gemeint, dass es eine Neuerung auf einer Seite gibt, die über die namentlich gleichen Links im oberen oder unteren Menü zu erreichen ist.

Die Suchfunktion auf der Fansite

Im oberen Menü gibt es den Link "Suche". Mit dieser Suchfunktion dort könnt ihr die komplette Fansite nach bestimmten Begriffen durchsuchen lassen und alle Seiten, auf denen diese vorkommen, werden dann angezeigt. Weitere Erklärungen dazu gibt es auf der Suche-Seite selber.

Das Übersetzungs-Tool für andere Sprachen

Im unteren Menü befindet sich ein Übersetzungs-Tool von Google. Mit diesem können die Texte aller Seiten in verschiedene Sprachen übersetzt werden. Allerdings sind die Ergebnisse oft nicht ganz korrekt. Sie enthalten meist einige Fehler oder es kommen völlig verdrehte Sätze heraus. Besser als überhaupt nichts zu verstehen ist das aber allemal.

Die Sprungpfeile / Anker

Auf fast allen Seiten befindet sich rechts im unteren Bereich dieser Pfeil: .  Wird er angeklickt, springt man nach oben zum Seitenanfang zurück. Dadurch kann man sich das manchmal lästige Scrollen sparen. Es gibt auch einen Pfeil zum nach unten springen, doch der ist nur auf sehr wenigen Seiten eingefügt, zum Beispiel auf der Home/Index-Seite, den beiden News-Seiten und der Seite mit den TV-Terminen. Dort ist der Pfeil im oberen Navigationsmenü ganz rechts als Button zu finden (siehe Beispielgrafik rechts).

Die Popdown-Menüs

In der oberen Navigation befinden sich zwei Links, die Popdown-Menüs enthalten (die "News" und die "Produktionen"). Man erkennt sie an den nach unten zeigenden Pfeilen im Button. Zum Öffnen eines solchen Popdowns nicht auf diese Buttons klicken, denn dann passiert gar nichts. Die Popdowns springen nur bei Mouseover auf, also einfach mit dem Mauszeiger über die Links fahren ohne dann zu klicken. Auf die Links im geöffneten Popdown muss dann aber wieder geklickt werden. Das Popdown bei "Produktionen" enthält sogar noch ein Sub-Popdown, erkennbar an dem dem Doppelpfeil bei "Audio".  HINWEIS: Die Beispielgrafik links kann durch anklicken vergrößert werden.

Die sortierbare Tabelle der Filmografie

Die Filmografie besteht aus einer sortierbaren Tabelle. Das bedeutet, dass in allen Spalten die Reihenfolge chronologisch oder alphabetisch sowie auf- und absteigend geändert werden kann. Dazu muss einfach nur auf diese fettgeschriebenen Spaltenüberschriften geklickt werden:


Tabs für verschiedene Kategorien z.B. auf den Seiten der Filme und Serien

Neben der Filmografie gibt es auch noch extra Seiten für die Filme und Serien. Dort sind die Produktionen nach verschiedenen Kategorien sortiert. Bei den Filmen gibt es "Kinofilme", "Fernsehfilme" und "Kurzfilme", bei den Serien gibt es "Hauptrolle oder in mehr als drei Folgen dabei" und "Gastauftritte in ein bis drei Folgen". Zum Anwählen und Wechseln zwischen diesen Kategorien muss auf die Tabs/Reiter oben auf den Seiten geklickt werden.  Beispielgrafik:


Bewertet doch bitte die Filme und Serien

Auf fast allen Infoseiten der Filme und Serien befindet sich ein Bewertungs-Tool, mit dem man den Film, die Serie oder auch nur eine bestimmte Staffel per Sternevergabe bewerten kann. Es wäre sehr nett, wenn auch du dort alles, was du bisher schon gesehen hast, bewerten würdest. Danke!

Vergrößerbare Vorschaubilder

Hauptsächlich auf den Infoseiten zu den Filmen und Serien befinden sich im oberen Teil rechts von den Kopfdaten der Produktionen verkleinerte Ansichten von Postern oder DVD-Covern. Von fast allen kann durch anklicken eine größere Version angezeigt werden. Auch auf einigen anderen Seiten befinden sich anklickbare Vorschaubilder. Um zu erkennen, ob es sich um solche handelt, fahrt einfach mit dem Mauszeiger auf kleinere Bilder und schaut, ob der sich der Mauszeiger-Pfeil in die Zeigefingerhand ändert.

Das Öffnen von kleinen Vorschaubildern in größeren Popups (Bildschirm rundherum verdunkelt sich)

Vor allem auf den Infoseiten zu den Filmen und Serien werden Bilder per so genannter "Lightbox" angezeigt. Wenn dort auf ein kleines Vorschaubild geklickt wird, springt das Bild in der Originalgröße auf und rundherum verdunkelt sich der restliche Bildschirm. In dem geöffneten Popup kann dann durch alle Bilder geblättert werden. Vor und zurück geht durch das Klicken auf die Pfeil-Buttons unten links. Vorwärts blättern kann man auch durch klicken direkt ins Bild. Um am Schluss das Popup-Fenster wieder zu schließen gibt es diese drei Möglichkeiten: Auf das X unten rechts klicken, die Taste "ESC" drücken oder einfach außerhalb des Popups in den verdunkelten Bildschirmhintergrund klicken.  HINWEIS: Das hier links eingefügte kleine Beispielbild kann durch anklicken vergrößert werden.



Danke für's lesen und beste Grüße,
Martina


facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb