Preise  ∗  Nominierungen  ∗  Ehrungen



Bedeutungen der Farben:   GewinnNominierungErhalt .   Fettschrift = Ist noch nicht das Endergebnis, da die Verleihung erst noch stattfindet.

Jahr      Preise Für was?
2017 Bodil Gewinn des Preises in der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler in einer Nebenrolle" für die Rolle im Film "Der kommer en dag". (04.03.2017)
2017 Robert Gewinn des Preises in der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler in einer Nebenrolle" für die Rolle im Film "Der kommer en dag". (05.02.2017)
2017 Annie Award Nominierung in der Kategorie "Herausragende Leistung als Sprecher in einer animierten TV-/Radioproduktion" für seine Sprecherrolle in der Episode "Hera's Heroes" der Serie "Star Wars Rebels".
2017 BBC Audio Drama Award Nominierung in der Kategorie "Bester Schauspieler" für seine Sprecherrolle im englischsprachigen Radiohörspiel "Miss Julie", welches im Juni 2016 auf BBC Radio 4 ausgestrahlt wurde.
2016 Svend-Prisen Nominierung in der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler" für die Rolle im Film "Der kommer en dag".
2016 Blixenprisen Lars wurde am 27.05.16 mit diesem Literatur-Preis in der Kategorie "Hörbuch des Jahres" ausgezeichnet. Er erhielt den mit 15.000 Dänische Kronen (2.000 €) dortierten Preis für das Vorlesen des Romans "Den første sten" (von Carsten Jensen) auf der Hörbuchversion.
2016 Teaterpokalen Nominierung für diesen mit zusätzlich 50.000 Dänischen Kronen (6.700 €) dotierten Preis für Lars' Darbietungen im Theaterstück "Tribadernes nat" im Grønnegårds Teatret.
2015 Gold Derby TV Award Nominierung als "Bester Gastschauspieler in einer Dramaserie" für die Darbietungen in "House of Cards".
2015 Bodil Nominierung als "Bester männlicher Nebendarsteller" für die Darbietungen im Film "When Animals Dream".
2013 Bodil Nominierung in der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler" für die Rolle im Film "Viceværten".
2013 Ole Nominierung in der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler" für die Rolle im Film "Viceværten".
2013 Robert Nominierung in der Kategorie "Bester männlicher Schauspieler" für die Rolle im Film "Viceværten".
2011 Folkets Pris Die Leser der Frederiksberger Tageszeitung hatten Lars zum "Schauspieler des Jahres 2010" gewählt. Er erhielt als Ehrung eine Bodenplatte mit seinem Namen auf der Frederiksberg Allé (11.6.11).
2011 BAFTA  Award Mit diesem britischen Film- & Fernsehpreis wurde die gesamte 1. Staffel "Kommissarin Lund - Das Verbrechen" ausgezeichnet.
2011 Dagger Für diesen Preis der britischen Crime Thriller Awards war Lars in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" für seine Darbietung in der Serie "Kommissarin Lund" nominiert.
2011 Bikubens Hæderspris bei den Reumert Awards Bei der Reumert-Preisverleihung am 08.05.11 bekam Lars für seine allgemeinen Darbietungen in der darstellenden Kunst in dänischen Theatern den mit 300.000 Kronen (ca. 30.000 €) dotierten Bikubens Hæderspris (Ehren-Preis). Dieser ist vergleichbar mit einem Preis für das Lebenswerk.
2011 Ritterkreuz Bei einer Audienz in Schloss Christiansborg erhielt Lars das Ritterkreuz aus den Händen von Königin Margrethe II. (07.02.11)
2010 Robert Den Preis in der Kategorie "Bester männlicher Hauptdarsteller" erhielt er für seine Darbietung im Film "Headhunter" (07.02.11)
2010 Svend-Prisen Den Preis als "Bester männlicher Hauptdarsteller" (Film "Headhunter") gab's bei den Svendborg Filmdage am 30.08.10.
2010 Zulu Nominierung als "Bester männlicher Hauptdarsteller" für seine Darbietung im Film "Headhunter".
2010 Bodil Nominierung als "Bester männlicher Hauptdarsteller" für seine Darbietung im Film "Headhunter".
2007 Teaterpokalen Diesen mit zusätzlich 50.000 Dänischen Kronen (6.700 €) dotierten Preis erhielt Lars für seine Darbietungen in "Erasmus Montanus" im Grønnegårds Teatret und "Pis" im Det Kongelige Teater (02.12.07).
2007 Preben Neergård's Scholarship  
2005 Haslunds Scholarship
2003 Reumerts Study Scholarship
2003 Olaf Poulsens Scholarship
2003 Preben Uglebjerg Prize
2002 Bodil Nominierung als "Bester männlicher Hauptdarsteller" für seine Darbietung im Film "Kira".
2002 J. Lauritsen Prize


Bei Mouseover werden die Namen der Preise eingeblendet und durch anklicken können größere Ansichten angezeigt werden:

image    image    image    image    image     image     image     image



Informationen zu den Preisen  (die unterstrichenen Namen sind Links zu Infoseiten):

Scholarship  =  Förderpreis

Zulu:  Dies ist der Preis des dänischen Fernsehsenders TV 2, der u.a. auch den Sender "TV 2 Zulu" betreibt. Der Zulu wird jährlich in verschiedenen Kategorien der Sparten Film- und TV, Sport, Musik und anderen verliehen.

Robert:  Der Robert ist einer der wichtigsten dänischen Auszeichnungen und wird jedes Jahr von der Dänischen Filmakademie in Kopenhagen beim so genannten Robert Festival  vergeben. Wie auch bei der Oscarverleihung werden die Gewinner der einzelnen Kategorien in einer geheimen Wahl von Mitgliedern der Filmindustrie gekürt.

Bodil:  Dies ist der älteste dänische Filmpreis. Die Statue der Bodil wird seit 1948 jedes Jahr in einer großen Gala in Kopenhagen vergeben und richtet sich vor allem an dänische Produktionen. Im Gegensatz zum von der dänischen Filmakademie ausgerichteten Robert Filmfestival wird die Bodil vom Verband der Filmkritiker verliehen. Benannt wurde die Statue nach zwei früher sehr bekannten dänischen Schauspielerinnen, welche beide diesen Vornamen trugen.

Reumert:  Dieser Preis wird seit 1998 vom Bikubenfonden gestiftet. Dieser Fond/Vereinigung fördert neben der darstellenden Kunst auch Museen und soziale Projekte, unterstützt diese finanziell und verleiht mit Geld dotierte Preise. Mit dem Theaterpreis "Reumert prisen" werden Künstler geehrt, welche auf Bühnen live vor Publikum spielen, tanzen oder singen. Bis 2013 erhielt jeder Preisträger als Auszeichnung ein individuell gestaltetes Bild aus bemaltem Glas. Seit 2014 gibt es statt diesem nun eine Statuette, die einer hohen Vase ähnelt. Sie ist aus mundgeblasenem Glas, welches innen verspiegelt ist und jede Statuette ist andersfarbig gestaltet.
Bei jeder Preisverleihung wird außerdem ein Künstler mit dem mit 30.000 Dänischen Kronen dotiert Bikubens Hæderspris (Ehren-Preis) geehrt.

Ole:  Der Ole ist ein noch sehr neuer Preis, der erst seit 2012 jährlich verliehen wird. Ausgewählt werden die Nominierten von der dänischen Vereinigung der Online-Filmjournalisten, deren Mitarbeiter aktuell für sieben verschiedene Film-Websites recherchieren und schreiben. Benannt wurde der Preis (ein großes gerahmtes Bild mit dem Namen des Preisträgers am unteren Rand) nach dem in Dänemark legendären Filmkritiker Ole Michelsen.


facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb