Se dagens lys


  • Originaltitel:  Se dagens lys
  • Internationaler Titel:   -
  • Land und Jahr:  DK 2003
  • Genre:  Science Fiction, Fernsehfilm
  • Regie:  Steen Rasmussen, Michael Wikke
  • Drehbuch:  S.Å. Madsen, Steen Rasmussen, Michael Wikke
  • Dauer:  100 Minuten
  • Altersfreigabe DK:  ?
  • TV-Premiere Dänemark:  09.07.2003
  • TV-Premiere Deutschland:  keine

  • Besetzung:
  • Jens Jørn Spottag   (Elef)
  • Kaya Brüel   (Maya)
  • Vigga Bro   (Varinka)
  • Elin Reimer   (die Mutter)
  • Ole Thestrup   (Agge)
  • Helle Virkner   (Hanne)
  • Vera Gebuhr   (Gigi)
  • Anders W. Berthelsen   (Kean)
  • Lars Mikkelsen   (John, blauer Freund)

Poster

Die Handlung:

Die Welt ist scheint ein utopisches Paradies zu sein: Langeweile, Einsamkeit, Ungerechtigkeit und Sinnlosigkeit gibt es nicht mehr. Diese Dinge gehören der Vergangenheit an und wurden von einer Epoche abgelöst, in der man mit Hilfe einer EDV-Anlage, Madam Datam genannt, täglich Frau/Mann, Kinder, Wohnung, Bekannte und die Arbeit neu zugeteilt bekommt. Dadurch wird man jeden Morgen aus allen emotionalen und materiellen Bindungen gelöst und es gibt keine anhaltenden Sorgen, Ärgernisse und Streitigkeiten mehr.
Es wurde ein System erschaffen, das alle Quellen des Unglücks so weit wie möglich ausschließt. In dieser schönen neuen Welt bekommt nun jeder täglich neue, zu ihm passende Anregungen und Herausforderungen gestellt und muss sich nie länger als einen Tag mit einem Problem befassen. Die Faszination der Neuheit ist der einzige bleibende Wert.

Dem Helden Elef jedoch erscheint ein solches ahistorisches Oberflächendasein plötzlich unbefriedigend. Eigentlich müsste er doch glücklich sein in einer Welt, in der niemand nach festem Eigentum strebt und alle Menschen vertrauensvoll und hilfsbereit sind. Doch nun stellt er sich die Frage, ob es überhaupt erstrebenswert und erfüllend sein kann, so zu leben. Fortan versucht er, seiner Gegenwart eine Art Kontinuität zu geben und beginnt Tagebuch zu führen. Dann lässt er sich durch die Manipulation der EDV-Anlage mit einer seiner ehemaligen Ein-Tages-Frauen zusammenbringen, mit der er sogar verheiratet war, denn er hat die abnorme fixe Idee entwickelt, dass er sie gerne wiedersehen möchte.


Bilder aus dem Film   Sie können durch anklicken vergrößert werden:

image-01     image-02     image-03     image-04     image-05     image-06     image-07     image-08



Bewerte den Film:


Wissenswertes zum Film:

  • Ob "Se dagens lys" schon einmal im deutschsprachigen Fernsehen lief, weiß ich nicht. Ich habe jedenfalls noch keine Informationen über eine Ausstrahlung in diesem Bereich finden können.
  • "Se dagens lys" ist die gleichnamige Verfilmung des Science Fiction-/utopischen Romans von Svend Å. Madsen aus dem Jahre 1980. In Deutschland erschien dieses Buch unter dem Titel "Dem Tag entgegen".
  • Der dänische Titel "Se dagens lys" heißt ins Deutsche übersetzt in etwa "Das Tageslicht sehen".
  • Über die Rolle von Lars in diesem Film ist mir noch nichts Genaueres bekannt. Dem Video nach zu urteilen scheint er der Nachbar von Elef zu sein und einer derjenigen glücklichen Menschen, die jeden Tag eine neue Familie und eine neue Aufgabe erhalten. Lars ist nur in drei kurzen, sehr ähnlichen Szenen zu sehen.
  • Dieser Film ist bisher niemals auf VHS, DVD oder Blu-ray veröffentlcht worden.

VIDEO:  Die Szenen mit Lars:


facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb