Sherlock


  • Originaltitel:  Sherlock
  • Deutscher Titel:  Sherlock
  • Land und Jahr:  GB 2010 - aktuell
  • Genre:  Crime, Drama, Comedy
  • Creators:  Mark Gatiss, Steven Moffat
  • Staffeln:  bisher 3
  • Folgen:  bisher 9
  • Dauer je Episode:  90 Minuten
  • Folgen mit Lars:  3x02 (nur Sekunden) , 3x02
  • Serien-Start Großbritannien:  25.07.10
  • Serien-Start Deutschland:  24.07.11

  • Besetzung in der Episode mit Lars:
  • Benedict Cumberbatch   (Sherlock Holmes)
  • Martin Freeman   (Dr. John Watson)
  • Rupert Graves   (DI Lestrade)
  • Mark Gatiss   (Mycroft Holmes)
  • Louise Brealey   (Molly Hooper)
  • Lars Mikkelsen   (Charles Augustus Magnussen)
  • Una Stubbs   (Mrs. Hudson)
  • Amanda Abbington   (Mary Morstan/Watson)
  • Andrew Scott   (Jim Moriarty)
  • Jonathan Aris   (Anderson)

Cover Sherlock

Die Handlung:

Charles Augustus Magnussen ist ein reicher und mächtiger Mann aus der Medienwelt, dem mehrere Zeitungen gehören. Auch in der Politik ist er sehr Einflussreich, was er bösartigen Erpressungen zu verdanken hat.
Sein Einfluss in der Politik missfällt allerdings einigen Parlamentsmitgliedern und so wird er zu einer Anhörung vor einen Ausschuss geladen. Hauptrednerin ist dort Lady Alicia Smallwood, die nicht sehr erfreut darüber ist, dass Magnussen als Privatperson bereits sieben mal den Premierminister zuhause in der Downing Street besuchte. Offensichtlich möchte Lady Smallwood Magnussen schnellstmöglich in die Schranken weisen, doch Magnussen seinerseits holt nun zum Gegenschlag aus, um dieses zu verhindern.

Als beide alleine sind erpresst er sie mit Liebesbriefen ihres Mannes, welche dieser einst seiner minderjährigen Geliebten schrieb. Die Briefe konnte Magnussens in seinen Besitz bringen. Mit seiner kalten und glitschigen Art macht er Lady Smallwood nun klar, dass wenn sie weiter gegen ihn vorgehen würde, er das mit den Briefen und der Liaison ihres Mannes in der Presse veröffentlichen würde. Die Lady reagiert darauf allerdings ganz anders als erwartet. Anstatt auf den Deal einzugehen wendet sich an Sherlock Holmes und berichtet ihm alles. Dieser scheint Magnussen bereits zu kennen - und zu hassen. Beide treffen sich und der intelligente Magnussen kann mit seinem leisen und bedrohlichen Handeln Sherlock und John erst einmal von sich weghalten. Doch die zwei bleiben am Ball, was jetzt Sherlocks Bruder Mycroft unterbinden will. Dieser ist ein hochbegabter Politikberater und er und profitiert scheinbar des Öfteren von Magnussens Machenschaften. Wie wird sich die Geschichte nun weiter ent- wickeln? Werden Sherlock und John Magnussen zu Fall bringen können? Wird Magnussen das verhindern können? Und was ist mit Mary, der Ehefrau von John, von der plötzlich sehr dunkle Dinge aus ihrer Vergangenheit auftauchen?


Image Magnussen

Hier folgen einige allgemeine Informationen zur Serie:
Sherlock Holmes, die berühmte Kunstfigur, welche vom britischen Autoren Sir Arthur Conan Doyle geschaffen wurde, ermittelt in dessen Romanen gegen Ende des späten 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts in London. Die TV-Serie "Sherlock" basiert jetzt zwar auf den Romanen Doyles, spielt aber in der Gegenwart und ist daher an unsere modernen Lebensverhältnisse angepasst.

Im Roman "Der König der Erpresser" (Original: "The Master Blackmailer") geht es um dieser hier:
Mit gekauften Briefen, die Schreiber und Empfänger in den besten Kreisen Londons in Misskredit bringen könnten, hat der skrupellose Kunsthändler Charles Augustus Milverton ein Vermögen gemacht.
Sherlock Holmes wird von einem seiner Opfer beauftragt, dem Erpresser das Handwerk zu legen. Doch während er ermittelt, nimmt sich Colonel Dorking das Leben, da er an Milverton nicht die verlangte Summe zahlte und dieser dessen Doppelleben aufdeckte.
Immer häufiger ist von Erpressungen übelster Sorte die Rede, bis sich eines Tages die schöne Lady Eva Blackwell aus Verzweiflung an den Meisterdetektiv wendet. Holmes gelingt es, sich in den Haushalt des Erpressers als Klempner einzuschleichen. Sein Verlangen, Milverton das Handwerk werk zu legen, geht soweit, dass er sich sogar verlobt, um an Informationen zu kommen.
Lady Blackwells Zeit läuft ab und so setzen Holmes und Watson alles auf eine Karte: sie werden selbst kriminell, brechen in das Haus Milvertons ein, um die Briefe zu stehlen, doch sie rechnen nicht mit der Entschlossenheit eines anderen Erpressungsopfers...  [Quelle: wikia.com]

Wie vielleicht aufgefallen ist, heißt der Bösewicht im Roman mit Nachnamen "Milverton", während er in der Serie den Namen "Magnussen" trägt. Der Grund dafür ist, dass man Lars gerne in dieses Rolle haben wollte und er sollte dann auch unbedingt jemanden aus Skandinavien/Dänemark spielen und mit leichtem Akzent sprechen.

Bilder aus der Episode mit Lars   (Fotos: BBC / Hartswood Films)

image-01     image-02     image-03     image-04     image-05     image-06     image-07     image-08     image-09     image-10




Bewerte die Serie:


Wissenswertes zur Serie:

  • Die Fernsehserie "Sherlock" wird seit 2010 gedreht. Jede Staffel besteht aus drei Folgen à 90 Min. Laufzeit.
  • Die dritte Staffel hatte ihre Fernsehpremiere im Januar 2014 auf dem britischen Sender BBC One.
  • Lars spielt in der dritten Episode der dritten Staffel mit. Diese trägt den Titel "His Last Vow"  (Vow = Schwur, Gelöbnis oder Versprechen). Am Ende der ersten ist er zwar auch für wenige Sekunden seitlich von hinten zu sehen, aber das kann man nicht richtig mitzählen.
  • In Deutschland wird "Sherlock" auf dem Sender Das Erste ausgestrahlt. Die dritte Staffel lief dort im Mai/Juni 2014 als Erstausstrahlung. Die Folge mit Lars, "Sherlock - Sein letzter Schwur", wurde am 9. Juni gesendet.
  • Lars spricht offenbar sehr akzentfrei Englisch und hatte das vorher wohl extra noch mal geübt, doch für die Rolle des Magnussen sollte er dann wieder einen leichten dänischen Akzent in seine Sprache reinbringen.
  • Die Aufnahmen für die ganze Szene, in der Magnussen John ins Gesicht schnippt, dauerte einen ganzen Tag.
  • Die Szene, in der Magnussen über das Gesicht von Lady Smallwood leckt, wurde insgesamt 10 Mal gedreht.
  • Während der Drehpausen spielten Lars und Martin Freeman manchmal Tischtennis miteinander.
  • Die Dreharbeiten zur dritten Staffel gingen bis zum 31. August 2013 und am 1. September 2013 gab es noch eine so genannte Wrap-Party zum Abschluss. Lars war in der Zeit vom 29. Juli bis 1. September mit dabei.
  • Umfangreiche Informationen zur gesamten Serie gibt es unter diesen Links:  Wikipedia.de , imdb.com
  • Die Produktionsfirmen der Serie sind: Hartswood Films, BBC Wales, Masterpiece Theatre.
  • Der englische Trailer zur Episode mit Lars kann hier angesehen werden:   klick
  • In diesem Thema im Forum gibt es weitere Informationen und Bilder zur Serie und der Episode mit Lars:  klick
  • Seit dem 10.06.14 ist die dritte Staffel in Deutschland auf DVD/Blu-ray erhältlich (Sprachen und Untertitel: Deutsch und Englisch).

VIDEO:  Die Schauspieler und Creators/Autoren beschreiben Charles Augustus Magnussen (in Englisch):


facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb