News zu Lars Mikkelsen - Privates und Berufliches



2020

Links zu anderen Jahren:  2012 , 2013 , 2014 , 2015 , 2016 , 2017 , 2018 , 2019


Eintragsdaten und Texte der Meldungen
08.08.20
In den amerikanischen Originalfolgen der Animationsserie Star Wars Rebels war Lars in den Staffeln 3 und 4 der Sprecher des Charakters "Grand Admiral Thrawn" (Großadmiral Thrawn). Die Art und Weise, wie Lars dort gesprochen hat, hat vielen Fans der Serie sehr gefallen. Nun, da es seit kurzem auch die "live-action" Serie "The Mandalorian" gibt (also mit echten Schauspielern), in der immer wieder auch Charaktere auftauchen, die vorher nur in Animationsserien zu sehen gewesen sind und nun von echten Schauspielern dargestellt werden, wird immer wieder in der Fangemeinde spekuliert, welcher Charakter es vielleicht in die Serie "The Mandalorian" schaffen könnte. Thrawn war dabei immer ein großer Favorit und die meisten Fans haben seit vielen Monaten im Internet geschrieben, dass sie Lars dann auch als live-action Thrawn sehen wollen.
Dieser Wunsch könnte nun bald in Erfüllung gehen. Laut dem bekannten Star Wars-Insider Daniel Richtman hofft Lucasfilm angeblich, dass sie Lars als Darsteller für die Live-Action Rolle gewinnen können.
Mal sehen, ob demnächst Genaueres dazu gemeldet werden wird. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn das mit Lars klappen würde.
20.06.20
Die komplette Serie Kommissarin Lund - Das Verbrechen wird ab dem 2. Juli unter dem internationalen englischen Titel The Killing auf Arte gesendet. Lars spielt nur in der ersten Staffel mit (insgesamt sind es drei). Jeweils donnerstags werden dann abends gleich vier Episoden hintereinander gezeigt.
13.06.20
In der Serie Devils ist der Synchronsprecher für Lars wieder einmal Matthias Klie. Dieser hat ihm bereits schon in mehreren Filmen und Serien seine deutsche Stimme geliehen.
12.06.20
Mit einer Vorankündigung von nur zwei Tagen wird die Serie Grow seit dem 11.06.20 in Schweden ausgestrahlt. Dort wird sie nun mit einer Episode wöchentlich vom Streamingdienst TV4 Play unter dem Titel "Blodsbröder" (Blutsbrüder) angeboten.
12.05.20
Gestern war Lars einer der Gäste in der dänischen Fernsehsendung Aftenshowet. In dem 10-minütigen Gespräch mit ihm ging es hauptsächlich um die Serie "Devils", die seit dem 10. Mai in Dänemark von einem Streamingdienst angeboten wird.
- - - - - -
Die aktuell herrschende Coronakrise hat auch größere Auswirkungen auf Lars und dessen Berufsleben. In einem Interview erzählte er nun, dass von den Projekten, bei denen er jetzt oder in der nächsten Zeit hätte mitwirken sollen, einige auf unbestimmte Zeit verschoben worden seien und andere hätte er sogar komplett aus seinem Kalender streichen müssen. Eigentlich müsste Lars seit etwa zwei Wochen wegen der Dreharbeiten zur zweiten Staffel am Set von "The Witcher" sein, doch diese sind ebenfalls unterbrochen und auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Lars glaubt, dass es für ihn mit den nächsten Dreharbeiten (für was auch immer) wohl erst im Dezember weitergehen könne. Darum hätte er sich in seinem Berufsleben nun zum ersten Mal arbeitslos melden müssen.
06.05.20
Schwupps, schon wieder ist ein Jahr rum und da schreibe ich hier nun mal herzlichen Glückwünsch zum Geburtstag! Heute ist es der 56. für Lars und ich wünsche ihm alles Gute und einen schönen Tag mit der Familie und Freunden, sollte er denn auch eine Feier veranstalten. :)
05.05.20
Anlässlich des 75. Jahrestages des Endes des zweiten Weltkriegs und der Befreiung Dänemarks wird es eine Sonderausgabe des Buches De Sidste Timer (Die letzten Stunden) geben, in dem insgesamt 112 Briefe von verurteilten dänischen Freiheitskämpfern veröffentlicht sind. Die Briefe wurden von den Männern kurz vor ihren Hinrichtungen in den Jahren 1943-1945 an ihre Lieben geschrieben und nun wird es von ihnen auch eine Hörbuchversion geben. Lars ist einer von mehreren Schauspielern, welche die Briefe dafür vorlesen. So wie es scheint, liest er mehrere Briefe eines einzigen Mannes vor.
- - - - - -
In 12 Tagen startet die Miniserie "Grænseland" in Dänemark. Zu diesem Anlass wird Lars der Gast in einer Radiosendung sein. Am 15. Mai wird er sich in einer Sonderausgabe der Sendung "P4 Eftermiddag" mit der Moderatorin Catia Schmidt über "Grænseland" unterhalten.
Außerdem lädt der Sender DR Syd an diesem Tag auch einige Hörer aus ganz Südjütland dazu ein, in einem Autokino in Rødekro den ersten Teil von "Grænseland" zu erleben. Zuhörer in 200 Autos können dabei zuschauen und zusätzlich werden sie auch Lars und die Produzentin Ane Saalbach treffen können.
03.05.20
Eigentlich sollte Lars nun gerade wegen der Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Serie The Witcher in England sein, aber diese sind aufgrund der aktuell bestehenden Coronakrise bis auf Weiteres unterbrochen worden. Wann diese mal fortgesetzt werden, ist offenbar noch völlig unklar.
29.04.20
Von der erfolgreichen Politserie Borgen (auch: "Gefährliche Seilschaften"), die aus drei Staffeln bestand, wird es neun Jahre nach dem Ende bald noch eine vierte Staffel geben, die aus acht Episoden bestehen soll (und wer weiß, vielleicht folgt ja sogar auch noch eine fünfte Staffel).
Serien-Creator Adam Price hat bereits das Drehbuch zur ersten Episode fertig und die neue Staffel soll 2022 zuerst auf DR1 ausgestrahlt und danach global von Netflix angeboten werden.
In den neuen Episoden ist Brigitte Nyborg nun Außenministerin und Katrine Fønsmark ist die Nachrichtenchefin einers großen Fernsehsenders. Es heißt, dass man viele weitere Personen aus den früheren Staffeln wiedertreffen wird, aber es wird noch nicht erwähnt, ob auch Lars eine von diesen ist.
04.04.20
Lars ist der Erzähler in einer neuen Dokumentationsserie mit dem Titel Vilde vidunderlige Danmark (Wildes wundervolles Dänemark). In den fünf Episoden, die jeweils knapp eine Stunde dauern, geht es um Tiere und die Natur des Landes. Die Serie startet am 12. April auf DR1. Die Erstausstrahlungen erfolgen sonntags um 20 Uhr und deren Wiederholungen werden jeweils an den darauffolgenden Samstagen um 16:30 Uhr gezeigt.
02.04.20
Die Serie Grow sollte in Dänemark eigentlich ab April gezeigt werden. Doch Aufgrund der Corona-Krise und der vielen aktuellen Programmänderungen wurde der Start nun kurz vorher abgesagt und auf 2021 verschoben. Es heißt aber, in anderen Ländern (welche?) könnte oder würde die Serie aber wie geplant schon 2020 gesendet werden. Darunter sei auch Deutschland. Allerdings wurde bisher noch nirgendwo bekannt gegeben, wann und auf welchem Sender das in Deutschland dann überhaupt geschehen soll.
23.03.20
KORREKTUR:  Das Startdatum der Serie Devils ist in den verschiedenen Ländern offenbar unterschiedlich. Meistens wird der 17. April 2020 angegeben, aber in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die Serie zum Beispiel erst ab dem 28. Mai 2020 angeboten. Dieses dann im Pay-TV auf Sky Atlantic und "on demand" (auf Abruf) über Sky Go, Sky Ticket und Sky Q. Die Episoden sollen im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht werden, immer donnerstags um 20:15 Uhr.
21.03.20
Lars und seine Frau haben ein Sommerhaus gekauft. Es befindet sich im Nordwesten von Seeland in der Nähe eines Strandes. Das Haus hat etwa zwei Millionen dänische Kronen gekostet (umgerechnet ca. 268.000 Euro) und Lars und Anette haben jeweils die Hälfte dazu beigesteuert.
- - - - - -
Die Erstausstrahlung der zweiten Staffel der Serie Die Wege des Herrn wird in Deutschland ab dem 14. Mai auf dem Sender "arte" erfolgen. Direkt zuvor wird die erste Staffel noch einmal wiederholt (ab dem 10. Mai).
12.03.20
Die neue Serie Grow, welche in Dänemark unter dem Titel "Alfa" laufen soll, wird ihre Premiere im Frühjahr 2020 haben. Ein genaues Datum wurde noch nicht bekannt gegeben. Zunächst soll "Alfa" in Dänemark im Pay-TV auf TV 2 Play  angeboten werden und später irgendwann im Free-TV auf TV 2 Zulu  ausgestrahlt werden.
10.03.20
Lars tritt wieder zusammen mit dem Copenhagen Phil, dem Symphonieorchester Seelands, auf. Am 18. und 19. September werden in Kopenhagen Werke des Komponisten Tschaikowsky gespielt. Was Lars dabei genau machen wird, steht noch nicht auf der Seite, aber ich vermute, dass er entweder zu den einzelnen Musikstücken etwas erzählen wird oder er liest aus der Biografie Tschaikowskys vor. Oder er macht beides. Der Link zur offiziellen Seite.
28.02.20
Am 27. Februar hat Lars hat wieder in einem Sketch der Satire-/Comedy-Sendung Tæt på sandheden med Jonathan Spang mitgespielt. Er war Leif, ein Polizist. Die Szene spielt in einem Polizeirevier und auch Sofie Gråbøl war am Schluss noch kurz mit dabei. Den 6-minütigen Sketch mit dem Titel "Christiansborg-fnidder" kann man sich noch ein Jahr lang auf der Website des DR ansehen.
27.02.20
Ab März wird auf dem dänischen Sender DR2 ein neues TV-Format mit dem Titel Med Laugesen i kirke ausgestrahlt. In den einzelnen Folgen geht es um Glaube und Religion und der Gastgeber Anders Laugesen besucht zusammen mit einem Gast jedesmal den Gottesdienst in einer Kirche. Im Anschluss daran diskutieren Laugesen, der Gast und der Priester miteinander. Zwei der Gäste werden Adam Price (8. März) und Lars (22. März) sein, also der Creator und ein Schauspieler der Pfarrerserie "Herrens Veje / Die Wege des Herrn". Die Folge mit Lars wird am 26. April im Fernsehen ausgestrahlt.
22.02.20
Lars spiel in einem Abschlussfilm von sechs Studenten der dänischen Filmhochschule mit. Das Projekt trägt den Titel I Dream of Neon Knights und die Dreharbeiten laufen gerade noch. Viel ist über alles noch nicht bekannt, aber die schon veröffentlichten Infos habe ich auf dieser Infoseite zusammengetragen.
- - - - - -
Von Netflix wurde jetzt offiziell bekannt gegeben, dass neben vielen anderen Schauspielern, die in der ersten Staffel von The Witcher mitgespielt haben, auch Lars zu denen gehört, die ebenfalls in der zweiten Staffel mit dabei sein werden.
16.02.20
Der Teaser-Trailer zur Serie Devils ist veröffentlicht worden. Es ist aber erst mal nur die italienische Synchronfassung. Diese habe ich hier auf der Fansite auf der Infoseite zur Serie eingefügt. Sobald auch der deutsche Teaser und der originale in englischer Sprache veröffentlicht worden sind, wird der italienische gegen diese beiden ausgetauscht.
"Devils" wird irgendwann ab April vom Pay-TV-Sender Sky angeboten werden und dort dann auf Sky Atlantic und Sky Go.
27.01.20
Nachdem Lars bereits am 3. Dezember 2019 für seine Verdienste rund ums Theater mit dem Ritterkreuz 1. Grades ausgezeichnet worden war (für ihn und einige andere Schauspieler gab es die jeweiligen Auszeichnungen aus den Händen des Theaterdirektors des Königlichen Theaters), waren heute 54 Personen, die Ende des vergangenen Jahres mit Orden oder anderem ausgezeichnet worden sind, auf Schloss Christiansborg eingeladen, wo Königin Margrethe II. eine öffentliche Audienz abhielt. Lars gehörte auch zu diesen und hier gibt es ein würdiges Foto.
06.01.20
Heute wurden die Nominierungen für den dänischen Filmpreis Robert bekannt gegeben. Lars erhielt dabei eine Nominierung in der Kategorie "Bester männlicher Nebendarsteller in einer Fernsehserie" für seine Rolle in "Forhøret" (Face to Face). Die Gala mit der Bekanntgabe der Gewinner und den Verleihungen der Preise wird am 26. Januar in Kopenhagen stattfinden.

facebook   youtube   dailymotion   tumblr   IMDb



354401